Termine

Ein Protagonisten-Trio, das Eva, Genoveva und Venus heißt; ein Text, dessen Motor Theorien sind, die mit Post- anfangen; ein Versuch über Sprachen der Liebe heute; ein Roman über eine Frankfurter WG. Kann das gut gehen? Wir werden sehen – und zwar in Thomas Meineckes neuem Buch „Selbst“. Im Mittelpunkt steht der Blick eben darauf: Der eigene Körper und die eigene …

ORT: Theologicum Uni Göttingen (T01) In der Vortragsreihe „Spiel(e) mit Fiktionalität – Komparatistische Vorträge“: Kevin Kempke – Bildbeschriftungen. Zur autofiktionalen und werkpolitischen Funktion von Fotografien in der deutschen Gegenwartsliteratur: https://www.facebook.com/events/1880664152205713/

16. bis 18. März 2017, Haus der Kulturen der Welt, Berlin, organisiert von Hanna Engemeier und Philip Felsch  

ORT: Eisenhower-Saal im IG Farben Haus, Goethe-Universität Frankfurt am Main   9:30h                      Sighard Neckel: Szenen – Felder – Milieus. Soziologische Begriffe und analytische Konzepte   10h                           Respondenz + Diskussion: Sara Heristchi   11h                           Kaffeepause   11:30h                    Claudia Dürr: JETZT GEHT’S LOS! / Gegenwart im Genre Poetikvorlesung 12h                           Respondenz + Diskussion: Kevin Kempke   …

23. Oktober Frank Krings (PR Manager bei der Frankfurter Buchmesse) – Social Media und Buchmarkt 30. Oktober Lena Vöcklinghaus (Schreibszene Frankfurt) – Materialsichtung: die intermediale Leseperformance auf Video 6. November Christian Dinger (Göttingen) – Authentizität, Privatheit und die Fiktion des Fiktionspakts   13. November Claudia Hamm (Übersetzerin und Regisseurin, Berlin)   – Übersetzer an der Rampe. Über Literaturlesungen und Übersetzung, und …

Programm 9. November 10:00h Introduction PANEL 1 Wie erforscht man die Gegenwart/sliteratur? | How do we research contemporary literature? Chair: Andreas Bülhoff 10:30h Laura McAleese/Lena Vöcklinghaus (Frankfurt): We have a live situation. Ethnographic Approaches to Contemporary Literature Studies 11:30h coffee break 12:00h Lionel Ruffel (Paris): Towards an Imaginary of Publication 13:00h lunch PANEL 2 Wie, wann und warum geht die …